Stadtbezirke in Berlin

Berlin ist die Musik- und Modemetropole in Deutschland und steht für Glamour, Style und Moderne. Viele Touristen werden von der Hauptstadt magisch angezogen. Das Leben in Berlin ist vielseitig. Verschiedene Stadtbezirke bedeuten unterschiedliche Sozialklassen. Berlin-Mitte gehört zu den luxuriösesten Bezirken in der Stadt. Auch der quirlige Bezirk Prenzlauer Berg lockt mit vielen kleinen Boutiquen und Läden, die nicht gerade zum Billigpreissegment gehören. Glücklich schätzen kann sich, wer den Vorteil der Kreditkarten ohne Schufa-Auskunft nutzt. Bekannte Designer aus aller Welt präsentieren in den Szenevierteln der Hauptstadt Deutschlands ihre Kollektion und begeistern damit nicht nur die Einwohner, sondern vor allem auch die zahlreichen Besucher Berlins.

Von Berlin-Mitte aus geht es Richtung Osten weiter mit Friedrichshain. Zwischen diesen beiden Stadtbezirken befindet sich der wohl berühmteste Anziehungspunkt der Stadt: der Alexanderplatz. Von Punk bis Adel trifft man dort jeden Typ Mensch und wird mit der Berliner Szene vertraut gemacht. Das größte Shoppingcenter der Stadt, das “Alexa”, ist Treffpunkt für die Jugend und zieht vor allem am Wochenende Tausende Besucher in die Geschäfte. An diesem Platz befinden sich auch Berlins Wahrzeichen: der Fernsehturm und die berühmte Weltzeituhr. Je weiter man beispielsweise mit der Bahn Richtung Osten fährt, desto grauer wird es auch 20 Jahre nach der Wiedervereinigung noch. Kreuzberg, Lichtenberg und Marzahn gehören zu den sozialschwachen Bezirken der Stadt und werden auch von Touristen etwas weniger häufig besucht.

Fährt man von Berlin-Mitte weiter Richtung Westen, gelangt man in den in das „frühere Westberlin“ mit gehobenen Wohngegenden der Stadt. Am Zoologischen Garten befindet sich die noble Shoppingmeile Berlins der Kurfürstendamm, doch auch die Prachtstraße Unter den Linden holt mächtig auf. Neben dem Nobelkaufhaus “KaDeWe” befinden sich auch dort angesagte Designerläden, kombiniert mit gängigen preiswerteren Modegeschäften wie “H&M” oder “C&A”. Der Berliner Zoo und das Aquarium haben dort ebenfalls ihren Platz. Der sogenannte “Kudamm” befindet sich in den Bezirken Charlottenburg / Wilmersdorf. Neben Grunewald und Spandau gehört auch Wedding, ein sogenanntes Arbeiterviertel, zu den westlich gelegenen Stadtbezirken.

fEgal, wo man sich in Berlin aufhält, das Leben tobt dort überall. Arm und Reich leben nebeneinander und wer genauer hinsieht, wird schnell merken, dass der regierende Bürgermeister Klaus Wowereit mit seinem augenzwinkernden Motto “Berlin ist arm, aber sexy” gar nicht so Unrecht hat.