5 Tipps für den perfekten Urlaub an der Ostsee

5 Tipps für den perfekten Urlaub an der OstseeDie deutsche Ostseeküste ist vor allem für Familien mit Kindern ein beliebtes Reiseziel. Durch die kurze Anfahrt bietet sich die Region aber auch für einen Kurzurlaub oder ein verlängertes Wochenende an. Im Folgenden ein paar Tipps, für einen erlebnisreichen Urlaub an der Ostsee jenseits der Strände.

Seehunde beobachten in Rostock-Warnemünde

Besonders Kinderaugen fangen an zu leuchten, wenn sie die putzigen Tiere mit ihren großen Kulleraugen aus der Nähe betrachten können. Entlang der Ostseeküste tummeln sich jedes Jahr ein paar Hundert Tiere, die man in der freien Wildbahn jedoch nur sehr selten zu Gesicht bekommt. Deshalb lohnt sich ein Besuch in Europas größter Robbenstation. Den Besuchern wird die wissenschaftliche Arbeit auf anschauliche Weise nähergebracht und die Robben dürfen dabei sogar gestreichelt werden. In der Tauchbasis „Dive Center Rostock“ haben Gäste die Möglichkeit, Robben in ihrem Element kennenzulernen.

Das Ozeaneum in Stralsund

Das Ozeaneum nimmt seine Besucher mit auf eine Reise durch die Unterwasserwelt der Ostsee, ohne dass diese dabei nass werden. Von den Seegraswiesen und Boddengewässern geht es bis zu den Fjorden Norwegens. Zu bestaunen gibt es dabei den urzeitlichen Stör sowie Haie, Rochen oder Pinguine.

Wikingermuseum Haithabu

Haithabu war vor 1.000 Jahren die Handelszentrale der Wikinger. Von dort aus fuhren sie mit ihren Drachenbooten bis nach Schleswig. Im rekonstruierten Wikingerdorf erhalten Besucher einen Einblick darüber, wie die Wikinger vor 1.000 Jahren gelebt haben. Die Hütten wurden alle originalgetreu wiederaufgebaut und es gibt jede Menge archäologischer Funde zu bestaunen. Mit den idyllischen Dörfern und den schönen Buchenwäldern ist diese Gegend zudem ideal für Radtouren geeignet.

Ausflug nach Lübeck

Ein Besuch in Lübeck gehört zu einem Urlaub an der Ostsee zweifelsfrei dazu. Sehenswert ist dabei unter anderem das „Haus der Schiffergesellschaft“, in dem sich die Kapitäne zu früheren Zeiten versammelt haben. Seit etwa 500 Jahren werden hier Gäste bewirtet und das rustikale Gebäude ist auch heute noch einen Besuch wert. Zu den Spezialitäten gehört unter anderem die Ostseescholle, in Speck gebraten und mit Holsteiner Kartoffel- und Gurkensalat serviert.

Lotsenturm Usedom

Im Lotsenturm auf Usedom können Gäste in 22 Meter Höhe übernachten. Ein eigener Whirlpool sowie ein traumhafter Ausblick auf die Umgebung ist dabei inklusive. Angefangen mit dem Bad kommen alle 40 Stufen ein weiteres Zimmer und ganz oben ist der Wohnbereich mit einer gemütlichen Kuhfell-Liegewiese.

Bildquelle: Pixabay